Denkmalschutz und Erhaltung – mehr als Sanieren

Bei der Sanierung historischer Gebäude gilt der Grundsatz „Erhalt geht vor Erneuerung“.

Durch die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Landesdenkmalpflege Baden-Württemberg (ehemals Landesdenkmalamt ) und nicht zuletzt wegen der Liebe zum historischen Gebäude hat sich dieser Grundsatz bei unseren Mitarbeitern stark eingeprägt.

Sie erkennen, wie aus einer alten klapprigen Hütte unter professioneller handwerklicher Arbeit und präziser Anleitung, ein exklusives Wohnhaus entsteht, welches seinesgleichen sucht. Auf dieser Internetseite zeigen wir Ihnen ausgewählte Beispiele realisierter Kulturdenkmale.

Das Wichtigste jedoch sind für uns unsere Kunden, die wie wir, den wunderbaren Flair alter historischer Bauten lieben und beim Kauf solch einzigartiger Wohnungen mit der steuerlichen Vergünstigung belohnt werden.

Wir wissen, dass der Kauf einer unsanierten Altbausubstanz ein nicht zu unterschätzendes Risiko bedeutet. Wir kümmern uns nicht nur um alle behördlichen Auflagen und Genehmigungen, sondern bietet entsprechende Wohnungen zu einem Festpreis an.

Frank Holzhäuser
Dipl.Ing. konstruktiver Ingenieurhochbau (TH)


Steuern sparen & Fördermöglichkeiten

Hohe Steuerersparnis für Kapitalanleger

Eine der letzten Steueroasen sind Denkmalschutz-immobilien. Als Kapitalanleger profitieren Sie von den Förderungen.

Bei Selbstnutzung gilt Sonderausgabenabzug

Wer ein Baudenkmal selbst bewohnt, kann weder Werbungskosten noch Betriebsausgaben ansetzen.

  • Grossbottware Schulgasse 9 – vor der Sanierung

  • nach der Sanierung 2004

  • Unterensingen Kirchstr. 17 – vor der Sanierung

  • nach der Sanierung 2007